Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 20.06.2018

von Danwitz: Beitragsfreiheit erster Schritt – Hohe Qualität in der frühkindlichen Bildung muss gesichert und weiter gesteigert werden

Zum gemeinsamen Antrag von SPD und CDU, „frühkindliche Bildung voranbringen“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Karl-Ludwig von Danwitz:

„Die Einführung der Beitragsfreiheit ist ein erster Schritt. Nun müssen wir die hohe Qualität in der frühkindlichen Bildung sichern und weiter steigern. Ähnlich wie bei der Einführung der dritten Fachkraft in der Krippe wollen wir einen Stufenplan entwickeln, der auch den Betreuungsschlüssel im Kindergarten verbessert. Zur Qualitätssteigerung gehört außerdem, die Arbeitsbedingungen der Fachkräfte vor Ort zu verbessern. Um dem Fachkräftemangel im Erzieherberuf entgegenzuwirken, müssen attraktive Ausbildungsbedingungen für Erzieherinnen und Erzieher geschaffen werden. Wir brauchen eine dualisierte Ausbildung mit höheren Praxisanteilen in der Ausbildung, Schulgeldfreiheit an allen Fachschulen und eine angemessene Vergütung für die Auszubildenden. Nur so können wir die frühkindliche Bildung in Niedersachsen weiter voranbringen.“