Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 17.12.2013

Hannover. In seiner Funktion als kirchenpolitischer Sprecher hat sich CDU-Fraktionschef Björn Thümler heute mit dem Erzbischof der syrisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Dr. Mor Julius Hanna (Johannes) Aydin, getroffen. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Situation der syrischen Flüchtlinge in Niedersachsen. „Angesichts der humanitären Katastrophe in Syrien ist derzeit nicht davon auszugehen, dass die Flüchtlinge in absehbarer Zeit in ihr Heimatland zurückkehren können.  Deshalb ist es das Wichtigste, es ihnen zu ermöglichen, sich hier in Niedersachsen ein neues Leben aufzubauen“, sagte Thümler. Ein wichtiger Grundstein dafür sei der im Mai von den Landtagsfraktionen gemeinsam gefasste Beschluss, den Angehörigen von in Deutschland lebenden Syrerinnen und Syrern die Einreise zu ermöglichen.

Ein Foto des Treffens senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.