Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 18.06.2014

Hannover. CDU-Fraktionschef Björn Thümler hat den heute von der rot-grünen Landesregierung vorgelegten Info-Flyer zur Rückkehr des Landes zum Abitur nach 13 Jahren kritisiert. „Bisher sind lediglich Absichtserklärungen über die rot-grünen Pläne zur Schulzeitdauer an Gymnasien bekannt. Diese Ideen gibt es jetzt auch als Broschüre. Ein detailliertes Konzept oder gar ein Gesetzentwurf: Fehlanzeige!“, stellte Thümler fest. Der Fraktionsvorsitzende weiter: „Die einzige Fraktion, die bisher ein echtes Konzept zur Zukunft des Abiturs an unseren Gymnasien vorgelegt hat, ist die CDU-Fraktion.“

In der Broschüre des Kultusministeriums werde der Eindruck erweckt, die Pläne zur Gymnasialreform seien bereits beschlossene Sache. „Das ist nicht nur eine Missachtung der Rechte des Landtags als Gesetzgeber, sondern angesichts der hauchdünnen Ein-Stimmen-Mehrheit von SPD und Grünen auch äußerst leichtsinnig“, so Thümler.

Die am 20. Mai 2014 vorgestellte Konzeption der CDU-Fraktion zur Zukunft und Stärkung der Gymnasien ist als Anlage beigefügt.