Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 11.06.2013

Hannover. Der Vorsitzende der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, Björn Thümler, begrüßt die heute von der Landesregierung beschlossene Soforthilfe in Höhe von 40 Millionen Euro für die Hochwasseropfer in Niedersachsen. „Das Hochwasser bedeutet für die Betroffenen eine enorme finanzielle Belastung, die sie nicht allein bewältigen können. Diesen Menschen muss jetzt schnell und unbürokratisch geholfen werden“, sagte Thümler heute in Hannover. Um die Finanzhilfen so bald wie möglich auszahlen zu können, müsse der Landtag in der kommenden Plenarsitzung einen Nachtragshaushalt über 20 Millionen Euro zur Finanzierung des Landesanteils am Hilfspaket beschließen. „Wir dürfen keine Zeit verlieren – für die Betroffenen geht es schließlich um ihre wirtschaftliche Existenz“, betonte der Fraktionsvorsitzende.