Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 24.10.2019

Röhler: Sicherheit der Menschen entlang unserer Küsten und auf den Schiffen gewährleisten

Hannover. „Die nicht lange zurückliegenden zwei verheerenden Unfälle in der Nordsee haben deutlich gemacht, wie gefährlich Schifffahrt sein kann. Unsere Verantwortung als Politik ist es, für die Sicherheit der Menschen entlang der Küsten und natürlich auf den Schiffen zu sorgen“, erklärt der Abgeordnete Thiemo Röhler während der Landtagsdebatte zur Sicherheit in der Containerschifffahrt.

Daher begrüßen die Regierungsfraktionen die bereits umgesetzte Optimierung des Einsatzkonzeptes der Notschlepper auf Nord- und Ostsee sowie die von Niedersachsen und Schleswig-Holstein initiierte Bundesratsinitiative zur Ausstattung von Gefahrgutcontainern mit Peilsendern.

„Darüber hinaus wollen wir, dass die Beherrschung der englischen Sprache im Rahmen der Internationalen Seefahrtsorganisation eingefordert wird und Verstöße geahndet werden. Ferner bedarf es einer regelmäßigen Evaluation des Havariekommandos und es muss kritisch hinterfragt werden, welche Routen für welche Schiffstypen und Schiffsklassen befahrbar sein sollen“, so Röhler.

Mit dem heute im Landtag beschlossenen Antrag sei man diesen Zielen ein gutes Stück näher gekommen.