Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 08.11.2013

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, begrüßt die Pläne der Landesregierung den Betrieb so genannter Hühnermobile endlich von der Baugenehmigungspflicht zu befreien. „Auf wiederholte Nachfrage seitens der CDU soll die Niedersächsische Bauordnung offenbar zum Jahreswechsel geändert und damit der Einstieg in diese artgerechte Form der Tierhaltung erleichtert werden“, sagte Oesterhelweg und bezog sich dabei auf entsprechende Informationen aus dem Landwirtschaftsministerium sowie dem Landkreis Wolfenbüttel. Es sei absurd, so Oesterhelweg, für die Mobile, die etwa der Größe eines großen Wohnmobils entsprächen, bis hin zur Farbe zahlreiche Details vorzuschreiben sowie Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen zu fordern. „Wenn wir die artgerechte Tierhaltung und regionale Nahrungsmittelproduktion fördern wollen, müssen wir bürokratische und teure Hemmnisse abbauen“, sagte der CDU-Fraktionsvize.