Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 08.12.2020

Jasper: Niedersachsen wird Kulturszene weiter unterstützen und fördern

Hannover. „Die Kultur ist von der Corona-Pandemie stark betroffen. Mit dem Haushalt 2021 zeigen CDU und SPD deutlich, dass wir die vielfältigen kulturellen Strukturen in Niedersachsen erhalten und weiter fördern wollen“, so Burkhard Jasper, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

Dazu wurden zahlreiche Mittel im Vergleich zu 2020 im Haushalt verstetigt, wie der Kulturpolitiker erklärt: „Die Kommunalen Theater erhalten weiterhin etwa 30 Mio Euro. Das Investitionsprogramm für kleine und mittlere Kultureinrichtungen in Höhe von 2,5 Millionen Euro wird erneut aufgelegt. Die Steigerungen für die Theaterpädagogik und freien Theater mit jeweils 250.000 Euro sowie für das Musikalisierungsprogrammm für Kinder mit 500.000 Euro werden fortgeschrieben“, so Jasper. Ein neuer Impuls werde mit der Projektförderung der Kunstschulen in Höhe von 150.000 Euro gegeben.

„Der Haushalt einschließlich der Änderungsanträge von CDU und SPD ermöglicht der Kultur in Niedersachsen eine Weiterentwicklung. Mit den Mitteln können Aktivitäten auch in Zukunft gefördert werden, damit die dargestellten wichtigen Aufgaben der Kultur erfüllt werden können“, so der Kulturexperte.

Abschließend dankte Burkhard Jasper den Kulturschaffenden herzlich für die Kreativität in der Corona-Pandemie. Diese Krise habe deutlich gezeigt, dass die Bevölkerung die unterschiedlichen Kulturangebote nachfrage. „Das Land wird diese Vielfalt in Niedersachsen weiterhin unterstützen“, so Jasper abschließend.