Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 31.07.2014

Hannover. Jörg Hillmer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, hat Wissenschaftsministerin Heinen-Kljajic für ihre heutigen Ankündigungen zum so genannten Fachhochschulentwicklungsprogramm kritisiert. „Die Ministerin irrt: Die bloße Fortschreibung eines Bruchteils der Studienplätze aus dem Hochschulpakt ist kein Fortschritt. Eine Entwicklung kann ich in diesem so genannten „Entwicklungsprogramm“ nicht erkennen“, urteilt Hillmer.

Hillmer weiter: „Ministerin Heinen-Kljajic versäumt es völlig, mehr Masterplätze zu schaffen. Studierende aus dem doppelten Abiturjahrgang, die jetzt diese Plätze benötigen, werden leer ausgehen. So wird es nichts mit dem Plan der Landesregierung, talentierte junge Leute in Niedersachsen zu halten.“