Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 21.06.2018

Dorendorf: Berufsfischerei muss erhalten bleiben

Zum gemeinsamen Antrag von SPD und CDU, „Berufsfischerei erhalten – Gewässerlebensräume schützen“, äußert sich der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Dorendorf wie folgt:

„Wir sind auf die Fischereiwirtschaft angewiesen. Aus diesem Grund müssen wir unsere Fischer unterstützen und dürfen sie nicht überreglementieren. Gleichzeitig dürfen wir den Naturschutz und den Artenerhalt nicht aus den Augen verlieren. Wir müssen eine Balance finden, die unsere Fischwirte fair behandelt. Ein entscheidender Punkt unseres Antrags ist die Überprüfung der fischereifreien Zonen in den Offshore-Windparks. Schließlich sind diese Gewässer besonders artenreich und könnten ein Ausgleich für die Fischfanggebiete sein, die niedersächsische Fischer in den letzten Jahren abtreten mussten. Wir müssen sicherstellen, dass die Betreiber der Windkraftanlagen, die Energieversorgung und der Naturschutz dadurch nicht gefährdet werden.“