Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 10.06.2021

Bäumer: Weniger Bürokratie und mehr Digitalisierung beim Bauen

Hannover. „Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf leisten wir einen wichtigen Beitrag dazu, die Digitalisierung voranzutreiben. Zukünftig wird die elektronische Kommunikation der Regelfall. Die Niedersächsische Bauordnung ist damit das erste Fachgesetz in unserem Land mit einer derart konkretisierenden Regelung. Hier wird das nachvollzogen, was in vielen Bereichen schon heute üblich ist: Weg vom Papier und hin zu Bits und Bytes“, erläutert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion Martin Bäumer.

Dringend erwartet werden auch eine Entbürokratisierung und Verfahrenserleichterungen im Baugenehmigungsverfahren. „Wir entschlacken den Katalog der baulichen Anlagen, so dass dort weniger Genehmigungen erforderlich sein. Ebenso wird der Katalog von verfahrensfreien Baumaßnahmen erweitert“, so Bäumer weiter.

Daneben stehen Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Vordergrund, denn bei neuen Gewerbebauten gibt es zukünftig eine Pflicht zur Installation von Photovoltaikanlagen. Und auch bei Wohngebäuden soll künftig die Tragkonstruktion so ausgelegt werden, dass eine Photovoltaikanlage später problemlos nachgerüstet werden kann.

Für Bäumer steht fest: „Diese Änderungen werden uns beim Bauen in Niedersachsen deutlich voranbringen und zeigen deutlich, dass man bei dieser Änderung von einer großen Novelle sprechen kann, die das Bauen einfacher und schneller macht.“