Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 04.03.2014

Hannover. Der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Martin Bäumer, ermahnt Umweltminister Wenzel, beim Thema Naturschutz die berechtigten Interessen betroffener Grundstücksbesitzer nicht aus den Augen zu verlieren. Anlässlich der heutigen gemeinsamen Kabinettssitzung der Landesregierungen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie der geplanten Beschlüsse zu einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Großschutzgebieten im Harz, im Drömling und an der Elbe sagte Bäumer: „Wir fordern ausdrücklich, die betroffenen Landwirte in die für den Drömling geplante neue länderübergreifende Arbeitsgruppe einzubeziehen. Guter Naturschutz nimmt die Flächeneigentümer mit ins Boot.“