Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 18.09.2015

Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, hat die heutige Unterrichtung zur Entwicklung bei den Emder Nordseewerken durch Wirtschaftsminister Lies als „Enttäuschung“ bezeichnet: „Das heute von Wirtschaftsminister Lies präsentierte Ergebnis ist erneut sehr mager und dürfte von den Beschäftigten der Nordseewerke zurecht als völlig unbefriedigend empfunden werden. Von etwa 170 Mitarbeitern konnten bisher lediglich 65 Mitarbeiter einigermaßen gesichert in Beschäftigung gebracht werden. Gemessen an den vollmundigen Ankündigungen, die Lies noch im Wahlkampf 2013 hinsichtlich einer Rettung der Nordseewerke gemacht hat, ist das Ergebnis geradezu entlarvend. Offenbar hat Lies inzwischen festgestellt, dass seine Versprechungen nicht einmal ansatzweise einzuhalten sind. Anstatt den Beschäftigten und den Menschen in der Region Emden weiter politisches Engagement vorzutäuschen, sollte Lies endlich klar sagen, wie es um die Nordseewerke steht.“