Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 10.11.2015

Hannover. Anlässlich des Todes von Altkanzler Helmut Schmidt erklärt der Vorsitzende der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, Björn Thümler: „Die CDU-Fraktion trauert um einen der bedeutendsten politischen Köpfe unserer Zeit. Schmidt war kein Mann der großen Gesten – seine Politik war geprägt von Rationalität und Pragmatismus. Ob bei der Bewältigung der Öl-Krise, in der Auseinandersetzung mit der RAF oder im Hinblick auf die atomare Bedrohung: Mit seinem nüchternen Regierungsstil erwarb sich Schmidt den Ruf eines herausragenden Krisenmanagers. Auch über seine Kanzlerschaft hinaus war er mit seinen präzisen Betrachtungen eine moralische Instanz. Er wird in Erinnerung bleiben, als ein Mann, ‚der seine Aufgaben erkannt und erfüllt hat‘ – so, wie er es sich in einem Fernseh-Porträt anlässlich seines 95. Geburtstags gewünscht hat.“