Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 18.09.2015

Hannover. Jens Nacke, medienpolitischer Sprecher der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, gratuliert dem NDR-Fernsehen zum fünfzigjährigen Bestehen. In einem Glückwunsch-Schreiben an Intendant Lutz Marmor und den Direktor des NDR-Landesfunkhauses Niedersachsen, Dr. Arno Beyer, bekundet Nacke seine Sympathie für den Fernsehsender, der am 20. September 1965 sein TV-Angebot startete und seitdem „ein starkes Stück Norddeutschland“ ist.

„Zahlreiche erfolgreiche Formate und Sendungen wurden vom NDR-Fernsehen entwickelt und etabliert. Für viele Menschen in Niedersachsen, ja in Norddeutschland und der ganzen Republik, ist der NDR in diesen fünf Jahrzehnten zu einem ständigen medialen Begleiter geworden“, so Nacke. „Mit Sendungen wie ,Niedersachsen 18 Uhr‘, ,Hallo Niedersachsen‘ und ‚NDR//Aktuell‘ sorgt das NDR-Fernsehen für eine kontinuierliche Berichterstattung über niedersächsische Themen und über Landespolitik. Das Programm des NDR-Fernsehens wird professionell gemacht und kommt als Gesamtkonzept bei den Zuschauer gut an.“

Nacke: „Der Weg, bewährte Flaggschiffe wie die ,NDR-Talkshow‘, Serien wie ,Rote Rosen‘ und investigative journalistische Magazine mit gleicher Wertschätzung zu fördern und zu produzieren ist richtig und wird auch weiterhin den Erfolg des NDR-Fernsehens ausmachen.“