Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung vom 08.09.2016

Große Macke: Mehr als nur das Wappentier: Rot-Grün mangelt es an nötiger Wertschätzung für Niedersachsens Pferdewirtschaft

Hannover. Der Cloppenburger CDU-Landtagsabgeordnete Clemens Große Macke wirft der rot-grünen Landesregierung mangelnde Wertschätzung für die Pferdewirtschaft in Niedersachsen vor: „Das Pferd ist nicht nur Niedersachsens Wappentier – der Reitsport zählt zu den wesentlichen Tourismus-Faktoren des Landes.“ Umso unverständlicher sei es, dass das „Pferde-Land-Niedersachsen“ in dem Anfang 2015 von Wirtschaftsminister Lies vorgelegten Tourismuskonzept inhaltlich keine Rolle spiele.

Mit Blick auf den am morgigen Freitag beginnenden ersten „Pferdeland-Niedersachsen-Tag“, an dem auch Ministerpräsident Weil teilnimmt, sagt Große Macke: „Ich kann nur hoffen, dass der Ministerpräsident mehr als nur schöne Worte im Gepäck hat. Die Branche erwartet von der Landesregierung zu Recht Antworten auf aktuell drängende Fragen.“ So würden beispielsweise noch immer Konzepte fehlen, wie Pferdebesitzer ihre Tiere angesichts der zunehmenden Ausbreitung des Wolfs in Niedersachsen effektiv schützen können.

Große Macke erinnert darüber hinaus an die ursprünglich geplante Einstellung der Celler Hengst-Parade, bei der Rot-Grün dann aus Angst vor zu großer öffentlicher Empörung schnell zurückruderte. „Der Umgang mit dem Thema ‚Pferde-Land‘ zeigt einmal mehr das fehlende Interesse der rot-grünen Landesregierung an den Belangen des ländlichen Raums“, kritisiert der CDU-Landtagsabgeordnete.