Zurück zur Übersicht

Demonstrationen gegen rot-grüne Schulpolitik

Kürzung der Altersermäßigung und Mehrarbeit für die Gymnasiallehrer: 10.000 Lehrer demonstrierten im August 2013 in Hannover gegen die Schulpolitik der rot-grünen Landesregierung. „Die CDU-Landtagsfraktion setzt sich  dafür ein, dass die Arbeit und das Engagement unserer Lehrer wertgeschätzt werden. Denn genau wie die Lehrerverbände sind auch wir der Meinung: So geht es nicht, Rot-Grün“, sagte der schulpolitische Sprecher der Fraktion, Kai Seefried. Im November 2013 reichte es auch Niedersachsens Schülern: Über 3000 kamen nach Hannover um vor dem Landtag gegen die Pläne der Landesregierung zu protestieren.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier