Zurück zur Übersicht

Die CDU-Fraktion zu Gast in Israel und Palästina

Im Jahr 2015 feierten die Bundesrepublik Deutschland und Israel das 50-jährige Bestehen ihrer diplomatischen Beziehungen. Anlässlich dieses Jubiläums ist im April eine Reisegruppe der CDU-Landtagsfraktion zu einem siebentägigen Besuch nach Israel aufgebrochen – mit 41 Abgeordneten stellte die Fraktion dabei eine der größten parlamentarischen Reisegruppen, die je im Heiligen Land zu Gast war.

Zu dem eng getakteten Programm der Fraktion zählte natürlich der Besuch in der nationalen Gedenkstätte Yad Vashem, bei dem die niedersächsischen Parlamentarier mit einer Kranzniederlegung der Opfer des Holocaust gedachten. Darüber hinaus trafen sich die Abgeordneten zu Gesprächen mit Knesset-Abgeordneten und Vertretern der palästinensischen Bevölkerung in Israel. In Ramallah traf Fraktionschef Björn Thümler mit dem Pemierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde Rami Hamdallah zusammen. Weitere Stationen des Besuchs waren außerdem die israelischen Metropolen Jerusalem und Tel Aviv sowie die Städte Jericho und Bethlehem im Palästinensischen Autonomiegebiet.